Skip to main content

Weshalb verstellbare Ergometer Kurbeln?

 

 

Durch Verletzungen, Verschleiß oder Operation an Knie oder Hüfte verringert sich der Beuge- und Streckwinkel.
Um die Beweglichkeit in den Gelenken zu erhalten oder zu verbessern ist ein Fahrradergometer sehr gut geeignet. Die Gelenke werden ohne große Krafteinwirkung schonend mobilisiert. Die Belastung für die Gelenke kann über den Bremswiderstand einfach gesteuert werden.

Mithilfe von kürzeren Kurbelarmen, Kurbelverkürzern und Pedalpendeln wird der Beuge- und Streckwinkel reduziert. Das ermöglicht schon früh, während der Rehabilitation mit dem Training zu beginnen, oder bei einem permanent eingeschränkten Beuge- oder Streckwinkel die Beweglichkeit im Knie oder der Hüfte zu erhalten. Als positiver Nebeneffekt werden obendrein das Herz und der Kreislauf trainiert.

 

 

Welche Möglichkeiten gibt es die Ergometer Kurbeln anzupassen?

 

Damit ein Ergometer, Heimtrainer oder Indoor Cycle zum Rehagerät wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Kurbellänge anzupassen.
Eine Möglichkeit ist kürzerer Kurbelarme zu montieren. Einradkurbeln gibt es schon ab einer Länge von 89 Millimeter.

Achtung: Die Verwendung von Einrad-Kurbeln geschieht auf eigene Gefahr.

Für  E-Bikes gibt es einzelne Kurbeln in den Längen 140, 152, 160, 165, 170 und 175 Millimeter.
Diese Kurbeln haben eine vierkant Aufnahme und lassen sich deshalb an den meisten Ergometern montieren.

Eine weitere Variante die Kurbellänge anzupassen sind Kurbelverkürzer und Pedalpendel.

Möchte man ein flexibles System, das sich schnell ändern und anpassen lässt, empfiehlt sich der Umbau auf verstellbare Kurbelarme.

Wichtig: Achten Sie beim Kauf auf das richtige Pedalgewinde. Die hier vorgestellten Systeme verwenden die Gewindegröße 9/16″, wie sie auch am Fahrrad verwendet wird. Bei Fahrradergometern und Heimtrainern werden teilweise Kurbeln mit 1/2″ Gewinde montiert.
Sollte an Ihrem Fahrradtrainer ein 1/2″ Pedalgewinde verbaut sein, müssen Sie zusätzlich die Pedale erneuern. Durch den Umbau auf 9/16″ können Sie neben speziellen Heimtrainerpedalen auch normale Fahrradpedale und Klickpedale verwenden.
Mehr Informationen zu den Gewindegrößen der Pedale gibt es auf der FAQ Seite.

Sollen verstellbare Kurbelarme montiert werden ist darauf zu achten, dass die Tretlagerwelle eine passende Aufnahme hat. Die hier vorgestellten Systeme haben eine konische Vierkantaufnahme, wie sie auch am Fahrrad verwendet wird. Mehr Informationen zur Tretlagerwelle am Ergometer gibt es auf der FAQ Seite.

 

 

Kurbelverkürzer und Pedalpendel

 

Kurbelverkürzer und Pedalpendel

Kurbelverkürzer und Pedalpendel

Kurbelverkürzer reduzieren den Radius der Kurbelarme.
Das ist dann sinnvoll, wenn die Beugung und Streckung des Beins eingeschränkt ist.
Die von mir getesteten Kurbelarmverkürzer der Firma Brand Metallverarbeitung sind für Ergometer und Fahrräder geeignet.
Je nach Modell kann die Kurbel in mehreren Schritten um bis zu 10 Zentimeter verkürzt werden. Außer einem Gabelschlüssel SW15 zur Pedalmontage sind alle benötigten Werkzeuge im Lieferumfang enthalten.

Pedalpendel sind dann von Vorteil, wenn die Beugung des Beins verringert und die volle Streckung noch möglich ist.
Häufig findet man Pedalpendel, die an den Kurbelarm geklemmt werden. Moderne Kurbeln haben verschiedene Breiten und sind teilweise konisch geformt deshalb lässt sich ein Pedalpendel mit Klemmung nicht immer sicher montieren.
Auch dafür gibt es eine Lösung. Das Pedalpendel der Firma Brand Metallverarbeitung wird nicht geklemmt, sondern in den Kurbelverkürzer eingeschraubt. Dadurch kann das Pendel bei voller Belastung beim Aufsteigen oder Anfahren nicht verrutschen. Das Pedalpendel kann die Kurbel um zusätzliche 9 Zentimeter verkürzen. Insgesamt gibt es vier Verstellmöglichkeiten.

Beim Kauf eines Pedalpendels ist, wie bei Kurbelarmen, auf die richtige Montageseite zu achten. Die rechte Seite benötigt ein Rechtsgewinde, die linke Seite ein Linksgewinde.
Die Montage der Kurbelverkürzer und des Pedalpendels habe ich in dem Video „Kurbelarmverkürzer und Pedalpendel“ erklärt.

 

Video zu Kurbelarm-Verkürzer und Pedalpendel

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kurbelverkürzer und Pedalpendel gibt es jeweils, für rechts und links, einzeln zu kaufen. Beim Bestellen ist unbedingt auf die richtige Montageseite zu achten.

Hier findest du die verschiedenen Größen und Versionen: Brand Kurbelverkürzer und Pedalpendel.

Die Kurbelverkürzer und Pedalpendel der Firma Brand gibt es für das Fahrrad-Standard-Pedalgewinde 9/16″ und neuerdings auch für 1/2″ Gewinde, wie es teilweise an Ergometern verbaut wird. Neu im Programm der Firma sind spezielle Kurbeln und Pedalpendel für Prothesenträger. Die Teile für Prothesenträger und für 1/2″ Gewinde sind derzeit nur direkt bei der Firma Brand erhältlich. Einfach telefonisch unter der Hotline bestellen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind welche Version benötigt wird, rufen Sie unter der Hotline 06104-71219 an, oder senden eine E-Mail an : info(at)brand-metallverarbeitung.de.

Hergestellt sind die Kurbelverkürzer und das Pedalpendel der Firma Brand aus hochfestem Aluminium. Die Schrauben sind aus Edelstahl gefertigt.

Wer im Winter auf dem Ergometer trainiert und im Sommer Fahrrad fährt, kann den Verkürzer und das Pendel auf beiden Trainingsgeräten nutzen.

Gewichte:
Verkürzer 60 mm:  160 Gramm
Verkürzer 100mm: 190 Gramm
Pedalpendel:          210 Gramm

 

 

Verstellbare Kurbelarme

 

Eine weitere Möglichkeit die Kurbel zu verkürzen sind verstellbare Kurbelarme.
Für Ergometer und Heimtrainer gibt es derzeit zwei Systeme. Die Vario-Kurbel und die Ergo Fit Pedalarme.
Bei intakter Streckung kann man die verstellbaren Kurbeln mit dem Pedalpendel der Firma Brand kombinieren.

Achtung: Beide Systeme wurden speziell für den Rehaeinsatz an Ergometern und Heimtrainern entwickelt und dürfen nicht ans Fahrrad montiert werden.

 

Video zur Montage der verstellbaren Reha-Kurbeln

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Demontage der original Kurbeln

 

Für die Montage muss zunächst die original Kurbel demontiert werden. Dazu wird ein Fahrrad Kurbelabzieher benötigt. Kurbelabzieher sind schon für unter 10 Euro erhältlich.
Zuvor sollte Sie die Pedale abschrauben. Diese lassen sich leichter lösen, wenn die Kurbel noch am Heimtrainer montiert ist. Ansonsten muss man die Kurbel in einen Schraubstock spannen, um die Pedale zu lösen.

Anleitung für die Demontage der Kurbel

Anleitung für die Demontage der Kurbel

Achtung:
Kurbelarm rechte Seite = Rechtsgewinde
Kurbelarm linke Seite = Linksgewinde

Um die Kurbel von der Tretlagerwelle zu bekommen, ist ein Kurbelabzieher und ein 14er-Steckschlüssel, in Einzelfällen auch ein 8er- oder 6er-Inbusschlüssel, notwendig.
Die Befestigungsschraube der Kurbel sitzt meist unter einer Plastikkappe, diese kann man mit einem kleinen Schraubendreher vorsichtig herunterhebeln.
Danach wird die Schraube oder Mutter am Tretlager entfernt. Dann wir der Kurbelabzieher in den Kurbelarm eingeschraubt.

Wichtig: Den Abzieher so weit wie möglich eindrehen, damit beim Abziehen das Gewinde nicht beschädigt wird.

Der innere Teil des Abziehers wird danach mit einem Werkzeug eingedreht. Dabei muss einiges an Kraft aufgewendet werden, um die Kurbel von der Tretlagerwelle zu lösen.

 

Montage der verstellbaren Kurbeln

 

Bei der Montage der Rehakurbeln gehen Sie nach der mitgelieferten Montageanleitung vor.
Damit sich die Kurbeln nicht von alleine lösen können, werden die Tretlagerschrauben sehr fest (40 Newtonmeter) angezogen.

Achtung: Montieren Sie die linke Kurbel niemals auf die rechte Seite und umgekehrt. Werden die Kurbeln seitenverkehrt montiert, können sich die Pedale wegen der falschen Gewinderichtung leicht lösen. Aus diesem Grund sind die Kurbeln und die Pedale immer mit rechts oder links gekennzeichnet und haben entsprechend ein Links- oder Rechtsgewinde. Der feste Sitz der Kurbeln und Pedale sollte nach 3 bis 5 Betriebsstunden kontrolliert werden und danach in monatlichen Abständen.

 

 

Montage der Pedale

 

Bei der Montage der Pedale ist auf das Rechts- und Linksgewinde zu achten.
Damit sich die Pedale jederzeit wieder lösen lassen, ist es sinnvoll das Pedalgewinde zu fetten.

Achtung: Damit sich die Pedale nicht von alleine lösen und es zu einem Unfall kommt, müssen diese mit 35 Newtonmeter (Nm) angezogen werden.

Mehr Informationen zur richtigen Montage der Pedale am Ergometer, gibt es im Artikel Heimtrainer richtig montieren.
Den festen Sitz der Pedale sollten Sie regelmäßig kontrollieren.

 

 

Variokurbel von Systemreha

 

Variokurbel von 30 bis 170 Millimeter stufenlos verstellbar.

Variokurbel von 30 bis 170 Millimeter stufenlos mit verstellbar. Inbusschlüssel im Lieferumfang enthalten.

Die Variokurbel von der Firma Systemreha wird von verschiedenen Shops für etwa 220 Euro angeboten. Im Lieferumfang sind die Kurbelarme links und rechts, der Achsadapter für das Tretlager, die Befestigungsschrauben und ein 6er-Innensechskantschlüssel um die Kurbellänge stufenlos von 30 bis 170 Millimeter zu verstellen.

Ein Vorteil dieses Systems ist, dass sich bei Veränderungen der Beweglichkeit die Kurbellänge mit nur einem Werkzeug stufenlos anpassen kann. Auch wenn mehrere Personen ein Ergometer nutzen, lässt sich die Länge schnell anpassen.

Die Kurbeln sind aus Stahl gefertigt und wiegen im Set ca. 1200 Gramm.

Vierkant Tretlagerachsen mit Mutter- und Schraubenbefestigung der Kurbel.

Vierkant Tretlagerachsen mit Mutter- und Schraubenbefestigung der Kurbel.

 

Leider läßt sich die Variokurbel nur auf Vierkantachsen montieren, bei denen die Kurbel mit einer Schraube fixiert wird (siehe Foto rechts).
Die Variokurbel passt nicht bei Vierkantachsen, die am Ende ein Gewinde haben und bei denen die Kurbel mit einer Mutter angeschraubt wird.

 

 

 

 

Ergo-Fit verstellbare Pedalarme

 

ERGO-FIT Pedalarme von 75 bis 175 Millimeter in 10 Stufen ohne Werkzeug verstellbar.

ERGO-FIT Pedalarme von 75 bis 175 Millimeter in 10 Stufen ohne Werkzeug verstellbar.

Die Ergo Fit Pedalarme werden bei verschiedenen Shops im Internet ab ca. 300 Euro angeboten. Im Lieferumfang sind die beiden verstellbaren Pedalarme, zwei Befestigungsschrauben und zwei Schutzkappen.

Sind die Ergo-Fit Pedalarme montiert, wird für die weitere Anpassung kein Werkzeug benötigt. Die Kurbelarme lassen sich in 10 Schritten von 75 bis 175 Millimeter verstellen. Zum Einstellen wird der Klemmhebel gelöst und der Justierknopf noch oben gezogen. Dann lässt sich der Kurbelarm zur gewünschten Stelle verschieben. Danach den Justierknopf einrasten lassen und das ganze mit dem Klemmhebel fixieren.

Die Ergo-Fit Pedalarme sind sehr stabil konstruiert und verfügen über eine Studiozulassung. Das Paar wiegt 2700 Gramm.
Vor allem wenn mehrere Personen regelmäßig auf einem Ergometer trainieren, und die Kurbellänge immer wieder verändert werden muss, sind die verstellbaren Ergo-Fit Pedalarme ideal. In meinem Test ließen sich die Ergo-Fit Pedalarme auf allen Vierkantachsen montieren, egal ob sie mit einer Schraube oder mit einer Mutter befestigt wurden.

 

 

Kniewinkel Übersichtstabelle

 

Die Tabelle zeigt die Veränderung des Kniewinkels im Vergleich zur Standardkurbel.
Gemessen wurden die Kniewinkel mit einem Goniometer (Winkelmesser), an einer
1,72 Meter großen Person mit einer Schrittlänge von 85 Zentimeter.

Die Werte dienen nur als Anhaltspunkte und können je nach Körpergröße, Schrittlänge und Proportion von Ober- zu Unterschenkel abweichen. Bei den verstellbaren Kurbeln und den Kurbelverkürzern wurde für die Messung immer die maximale Einstellung gewählt.
Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Verkürzung ausreicht, können Sie die Tabelle herunterladen und die Werte mit Ihrem Physiotherapeuten besprechen.

Download Kniewinkel Tabelle

 

Kniewinkeltabelle für Ergometer Rehakurbeln

Veränderung des Kniewinkels durch Kurbelverkürzer und verstellbare Kurbelarme.

 

Beugewinkel bei Ergometer Standard Kurbel

Beugewinkel bei Ergometer Standard Kurbel

Die beiden Bilder zeigen die maximale Streckung und Beugung bei einer 175 Millimeter langen Standardkurbel und den entsprechenden Winkel.

 

 

Lesermeinungen, Fragen und Kommentare

 

Wenn Ihr noch Fragen zu Kurbelverkürzern, verstellbaren Pedalarmen oder der Montage habt, stellt mit diese unten in der Kommentarfunktion.

 

 

Ich freue mich auf Eure Nachrichten

Armin

 

 


Kommentare


Michael 13. Juni 2024 um 12:13

Hallo Armin, liegen Erfahrungen mit Ergometern der Fa. Daum und der Montage der Variokurbel von Fa. Systemreha vor? Konkret haben wir das Modell Ergo Bike 8008 TRS.
Danke für eine Rückinfo.
Grüße
Michael

Antworten

Armin 14. Juni 2024 um 09:47

Hallo Michael,

den Daum Ergometer kenne ich nicht. So wie es in der Explosionszeichnung aussieht ist die Kurbel mit einer Schraube fixiert, deshalb sollte die Variokurbel passen.
https://ergometersport.de/ergometer-kurbel-kurz-verstellbar/#Variokurbel-von-Systemreha

Herzliche Grüße Armin


Karola 12. Dezember 2023 um 15:01

Hallo, Armin!

Wir haben ein ergo-bike (cardio pc)von daum-electronic. Da ich eine Knie TEP – op hinter mir habe und das Knie nicht genug beugen kann, hätte ich gerne verstellbare Pedalkurbeln. Kann man die bei diesem Ergobike einbauen, und wenn ja, welche?

Antworten

Armin 12. Dezember 2023 um 18:10

Hallo Karola,

Daum Ergometer gibt es schon einige Zeit nicht mehr.
Ich habe bisher auch noch keins in die Finger bekommen, deshalb fehlen mir die technischen Daten.
In der Bedienungsanleitung finde ich dazu auch keine Infos.

Am besten wendest Du Dich an den Daum Support der nach wie vor noch besteht.
Hier die Adresse: https://daum-electronic.de/classic-line/#ergo-bike-cardio-2002-pc

Liebe Grüße Armin


Daniel 25. August 2023 um 15:41

Hallo Armin,

ich hätte eine Frage bezüglich des Kniewinkels generell.
Worin besteht der Unterschied zwischen der Sitzhöhenverstellung für den Kniewinkel und der Verstellung des Kniewinkels im Pedalbereich?
Welche Vor-und Nachteile gibt es hier?

Viele Grüße,
Daniel

Antworten

Armin 25. August 2023 um 20:09

Hallo Daniel,

die richtige Sattelhöhe ist wichtig damit das Knie beim pedalieren nicht überstreckt oder zu stark gebeugt wird.
In beiden Fällen kann das zu Problemen mit den Knien führen. Wenn der Sattel zu hoch ist gibt es zusätzlich Schmerzen am Hintern weil man beim treten mit dem Gesäß hin und rutscht.

Wenn ich einseitig eine Einschränkung habe, brauche ich einen Kurbelverkürzer oder ein Pedalpendel damit das Knie nur soweit es möglich ist, gebeugt oder gestreckt wird und das gesunde Gelenk in vollem Umfang belastet wird.

Wenn Deine Gelenke keine Einschränkungen haben reicht es aus den Sattel auf die richtige Höhe einzustellen.
Hier habe ich einen Beitrag wie man die richtige Sattelhöhe ermitteln kann:
https://ergometersport.de/ergometer-richtig-einstellen/

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße Armin


Claudia 3. April 2023 um 15:37

Funktioniert das mit der Kurbelverkürzung auch bei einem Sitzergometer ?

Antworten

Armin 4. April 2023 um 08:49

Hallo Claudia,

Kurbelverkürzer funktionieren auch an Sitz- und Liegeergometern.
Vorausgesetzt die Kurbel hat das passende Gewinde.

Liebe Grüsse Armin


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *