Skip to main content

MyHomeFIT App im Test

 

Armin Lenz • Veröffentlicht: 18.03.2022 • Lesedauer: 8 Minuten

 

 

Myhomefit ist eine kostenlose Trainingsapp, die sich per Bluetooth mit Trainingsgeräten verbinden kann.

Nicht nur Ergometer und Heimtrainer können mit der App gekoppelt werden, auch Indoor-Bikes, Crosstrainer, Ellipsentrainer, Rudermaschinen, Laufbänder und sogar Hula-Hoop-Reifen.

Je nach Funktionsumfang des Trainingsgerätes kann die App die Trainingsdaten empfangen und die komplette Steuerung übernehmen.

Die App bietet viele integrierte Programme und ermöglicht die Erstellung eigener individueller Trainingsprofile und FTP Tests (Functional Threshold Power).

Eigene Routen können im GPX Format importiert werden.

 

Das Bild zeigt hochgeladene GPX Routen

Eigene Routen können hochgeladen oder im Routeneditor erstellt werden.

 

Zusätzlich gibt es einige Einstellmöglichkeiten, wie zum Beispiel in welchen Abständen der Widerstand bei den Herzfrequenzprogrammen angepasst wird oder die Änderung der Geschwindigkeit, wenn falsche Daten vom Gerät übertragen werden und viele mehr.

Die Trainingsdaten lassen sich zu  Garmin Connect, Google Fit oder als Datei exportieren.

 

 

 

Welche Heimtrainer lassen sich mit Myhomefit koppeln?

 

Heimtrainer die sich mit folgenden Originalapps verbinden, sind meist mit Myhomefit nutzbar.
Die App ist an verschiedene Bluetooth-Protokolle, bereits existierender Apps und an das FTMS-Protokoll (Fitness Machine Service)  angepasst.

 

  • ehealth
  • FitShow
  • iConsole
  • Fitness Data
  • SmartTreadmill
  • Delightech Fitness Console 2
  • CardioFit
  • Sports Tech
  • MePanel
  • FitConsoleSmart – Pafers Smart (Beta)
  • FitConsole – Pafers Classic Laufbänder (Beta)
  • Fluidrower – FirstDegree (Beta)
  • Skandika (Beta)
  • FTMS (Zwift) (Beta)
  • Kettler (Beta)
  • Concept2 (PM5 – FTMS)

 

Eine Liste der kompatiblen Ergometer, Heimtrainer und Indoor Bikes befindet sich am Ende dieses Beitrages.
Die Liste wird permanent erweitert, viele Hometrainer lassen sich mit der App koppeln, sind hier aber noch nicht erfasst.
Eine Liste mit kompatiblen Crosstrainern, Ellipsentrainern, Laufbändern und Rudergeräten gibt es auf der MyHomeFit Webseite: https://myhomefit.de/heimtrainerliste/

Steht dein Heimtrainer nicht in der Auflistung, obwohl er eine der oben aufgeführten Apps nutzt, kannst du versuchen ihn über Universal Geräte zu nutzen.
Eine Anleitung findest du hier:
https://myhomefit.de/unbekannter-heimtrainer/

 

Wie hoch sind die Kosten?

 

Die App ist kostenlos und finanziert sich über Werbeeinblendungen.
Wer keine Werbung sehen möchte, kann sich für einmalig 12 Euro die App werbefrei schalten.

 

 

Installation und Bedienung

 

MyHomeFit kann ausschließlich im Google Play Store heruntergeladen werden.

 

Das Bild zeigt die MyHomeFit im Google Play Store

MyHomeFit im Google Play Store

Nachdem die App installiert ist, werden die Nutzerdaten eingegeben.
Dabei wird das Alter, die Größe, das Geschlecht und das Gewicht abgefragt. Diese Daten benötigt die App zur Berechnung des Kalorienverbrauchs.

Es lassen sich beliebig viele Nutzer anlegen.

Nachdem ein Benutzer erstellt wurde, kann über „Equipment auswählen“, ein Heimtrainer gesucht und gekoppelt werden.

Danach wählt man eines der verschiedenen Programme und kann mit dem Training beginnen.
Mehr zu den Einstell- und Anpassungsmöglichkeiten der einzelnen Programme erfährst du auf der Webseite: https://myhomefit.de/programme_routen/

 

 

MyHomeFIT Test Fazit

 

Die App kann für mehrere Fitnessgeräte genutzt werden.

 

Das Bild zeigt einen Teil der integrierten Trainingsprogramme der App

Integrierte Trainingsprogramme in der App

 

Es gibt ein Quick-Start Programm und vordefinierte Trainingsprofile.
Zusätzlich sind noch Watt-, Trittfrequenz- und Geschwindigkeitsprogramme integriert.

Daneben lassen sich eigene Programme mit einem Programm Editor erstellen.

Wer seine Leistungsfähigkeit und seinen Schwellenwert ermitteln will, hat die Möglichkeit FTP-Programme zu nutzen und eigene FTP-Programme zu erstellen oder zu importieren.

Intervall- und HIIT-Programme sind ebenfalls bereits installiert.

Interessant für viele Nutzer ist das Routenprogramm.
Damit können eigene Routen mit dem Editor erstellt und abgefahren werden. Lässt sich der Heimtrainer von Myhomefit steuern, passt sich der Widerstand automatisch an das Höhenprofil der Strecke an.
Wer seine Radtouren oder Wanderungen aufzeichnet, kann diese Daten als GPX Datei in die App importieren.

Die Strecke kann in den üblichen Formaten als Karte, 3D oder Satellitenbild dargestellt werden.
Sind StreetView Bilder von der Route vorhanden, können diese angezeigt werden.

 

Hinweis: In Deutschland gibt es wenig StreetView Bildmaterial, meist nur von den größeren Städten. Wer auf Bilder nicht verzichten möchte, muss auf andere Länder ausweichen.

 

Im Logbuch sind die einzelnen Trainingseinheiten aufgeführt.
In der monatlichen Auflistung finden sich die Gesamtkilometer, Trainingszeit, Kalorienverbrauch und die Werte zur Herzfrequenz.
Die Tagesauswertung geht noch weiter ins Detail mit Minimum-, Maximum- und Durchschnittswerten.
Die gefahrene Route mit Höhenprofil, ein Diagramm und Rundenzeiten können ebenfalls abgerufen werden.

Die Trainingsdaten können als FIT- TCX- oder CSV-Datei exportiert werden.
Das Workout kann zu Garmin, Strava, TrainingPeaks, Runalyze und Google-Fit hochgeladen werden.

MyHomeFIT EmpfehlungssiegelTrotz der vielen Funktionen und Einstellmöglichkeiten ist die Bedienung intuitiv.
Bei Fragen oder Problemen, bekommt man schnelle Hilfe über die Webseite, die Facebook-Gruppe oder per E-Mail mit dem Entwickler.

Die Myhomefit App bietet einen großen Umfang an Einstell- und Trainingsmöglichkeiten.
Die Anpassung an die vielen Heimtrainer mit den verschiedenen Bluetooth-Protokollen ist einzigartig.
Meiner Meinung nach ist die Myhomefit App eine der besten kostenlosen Android Apps für das Indoor-Training.

Myhomefit im Google Play Store

 

Datenschutz

 

Die Trainingsdaten werden auf dem Smart Device gespeichert.
Es findet aus Kosten- und Datenschutzgründen keine Speicherung auf externen Servern statt.

In der Funktion Datensicherung kann ein automatisches Backup der Datenbank eingestellt werden.
Die Trainingseinheiten lassen sich in mehreren Dateiformaten und zu verschiedenen Plattformen exportieren.
Dazu findest du mehr Informationen auf der Myhomefit Webseite in den FAQ´s.

 

 

Wer entwickelt MyHomeFit?

 

Die App wurde von Holger Funk programmiert und wird permanent weiter entwickelt. Sie ist ausschließlich für das Android-Betriebssystem erhältlich.

Auf der MyHomeFit-Webseite gibt es viele Informationen und Tipps bei Problemen mit der Nutzung.
Zusätzlich gibt es eine MyHomeFit Facebookgruppe in der Holger Funk und viele andere Nutzer mit Rat zur Seite stehen.
https://www.facebook.com/groups/599385767502786

 

Ergometer, Heimtrainer und Indoor Bikes die mit Myhomefit gekoppelt werden können!

 

  • AsViva H17
  • AsViva H21 Pro
  • AsViva H22
  • AsViva H24
  • AsViva H25 Studio Pro
  • AsViva R7
  • AsViva RA 6
  • AsViva S14
  • AsViva S15 (-2019)
  • AsViva S15 V1 (2020)
  • AsViva S15 V2 (2021-)
  • AsViva S17 V1 (2020)
  • AsViva S8 Pro
  • Bluefin Fitness Tour 5.0
  • Bodytone SMB1 V1
  • Capital Sports Evo Track
  • Cardiostrong BX30 plus
  • Cardiostrong BX70i
  • Christopeit AX 4000
  • Christopeit Blue T1 (Classic)
  • Christopeit Blue T1 (Smart)
  • Christopeit Eco 1000
  • Christopeit EMT 2400
  • Christopeit ET 6 Pro
  • DHZ Fitness S300
  • DKN AM-3i
  • Energetics CT 1000
  • Finnlo by Hammer Exum XTR BT
  • Finnlo by Hammer Varon XTR BT
  • FlowFitness Racer DSB600i
  • FUEL Fitness FE700
  • Govital Sonic 510
  • Hammer Cardio 5.0
  • Hammer Cardio Motion BT
  • Hammer Cardio XT6 BT
  • Hammer Cardio XT9 BT
  • Hammer Ergo Motion BT
  • Hammer SX8 BT
  • HMS SW8902N
  • Hop-Sport HS-070L Helix
  • Hop-Sport HS-090H Apollo
  • Hop-Sport HS-095H Strike
  • Hop-Sport HS-100H Solid
  • Housefit Tiro 100 iTrain
  • inSPORTline inCondi R600i
  • inSPORTline inCondi UB35i II
  • Kettler Ergo C12
  • Kettler Racer S (-2018)
  • Kettler Tour 600
  • Kettler Tour 800
  • Kettler Tour S
  • Maxxus Bike 4.0
  • Maxxus Bike 4.2
  • Maxxus Bike 4.2R
  • Maxxus Bike 90 Pro
  • Maxxus Bike 90R Pro
  • Miweba ME500
  • Miweba ME500 V2
  • Miweba MS400
  • Miweba MS700
  • Renpho A.I. Smart Bike
  • Schwinn IC8
  • Skandika Atlantis SF-1600 Classic
  • Skandika Atlantis SF-1600 Smart
  • Skandika Centaurus SF-1051
  • Skandika Foldaway X-1000
  • Skandika Foldaway X-2000
  • Skandika Foldaway X-3000
  • Skandika Glede
  • Skandika Morpheus
  • Skandika Ulisses SF-1610
  • Skandika Vinneren
  • Skandika Wiry
  • Skandika X300
  • Sportplus SP-HT-0001-W-iE
  • Sportplus SP-HT-1004-iE
  • Sportplus SP-HT-9500-E
  • Sportplus SP-HT-9510-E
  • Sportplus SP-HT-9600-iE
  • Sportplus SP-RB-9900-iE
  • Sportplus SP-SRQ-2100-i
  • Sportstech DXF100
  • Sportstech ES400
  • Sportstech ES600
  • Sportstech ESX500
  • Sportstech ESX600
  • Sportstech SX200
  • Sportstech SX400
  • Sportstech SX500
  • Sportstech SX600
  • Sportstech X150 (-2021)
  • Tacx FLUX 2 Smart
  • Taurus UB9.9
  • Taurus Z9 Pro
  • Toorx BRX100
  • Toorx SRX300
  • Trinfit S500i
  • Trinfit S600i
  • Tunturi E50R
  • Tunturi E60
  • Ultrasport F-Bike 400BS
  • VirtuFit HTR 2.1
  • Zipro Rook

 

 

Fragen und Kommentare zur Myhomefit App

 

Wenn du Fragen oder Probleme mit der App hast, wende dich an den Entwickler Holger Funk über seine E-Mailadresse oder die Facebookgruppe.

Facebook: https://www.facebook.com/groups/599385767502786
E-Mail:  funk.holger(at)gmail.com

Deine Erfahrungen mit der App kannst du gerne mit uns in den Kommentaren teilen.

 

Viel Spaß beim Training

Armin

 

 

 


Kommentare


Friedrich 3. Mai 2022 um 09:50

Habe SP-HT-9600-ie seit 3 Tagen. APP auf Handy XPERIA 8.0 heruntergeladen. Gerät eingeschaltet, blaues Licht blinkt. Suchen mehrmals probiert, keine Verbindung.
mfG Friedrich

Antworten

Armin 3. Mai 2022 um 13:06

Hallo Friedrich,

Deine Frage habe ich hier beantwortet.
https://ergometersport.de/sportplus-sp-ht-9600-ie-ergometer-test/#Lesermeinungen-Fragen-und-Kommentare

Viele Grüße Armin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *