Skip to main content

Schreibtischfahrrad Flexispot Sit2Go im Test

 

Armin Lenz • Veröffentlicht 08.04.2022 • Lesedauer 8 Minuten

 

 

Desk-Bikes in Form von Pedaltrainern und klappbaren X-Bikes gibt es schon einige auf dem Markt.
Einen Schreibtischstuhl mit großer Sitzfläche und Rückenlehne ist derzeit nur von Flexispot erhältlich. 
Ein Grund für mich, das neue Schreibtischfahrrad Sit2Go zu testen.

Mehr Bikes und Informationen fürs Homeoffice findest du im Desk-Bike Ratgeber.

 

 

Flexispot Sit2Go Test Zusammenfassung

 

Der Sit2Go kombiniert die Vorzüge eines Desk-Bikes mit den Eigenschaften eines Schreibtischstuhls.

Die Montage ist einfach und schnell erledigt. Er eignet sich für Personen zwischen 1,45 und 1,80 Meter.
Die Sitzhöhe kann stufenlos wie bei einem Bürostuhl eingestellt werden.
Der Rundlauf ist vor allem in den niedrigen Stufen gut und geschmeidig.

Durch den Riemenantrieb und die berührungslose Magnetbremse ist das Bike leise. Die Kollegen werden dadurch nicht in ihrer Arbeit gestört.

Bei den ersten drei Bremsstufen ist kaum ein Unterschied beim Widerstand zu spüren.

Für Personen mit Schrittlängen über 90 cm ist der Sit2Go zu klein.

Aufgrund der guten Verarbeitung kann ich das Schreibtischfahrrad für alle empfehlen, die einen höhenverstellbaren Tisch haben und mehr Bewegung in den Büroalltag bringen möchten.

 

 

 

Stärken des Flexispot Sit2Go

 

  • Verarbeitung
  • Qualität
  • Einfache Montage
  • Einfache Bedienung
  • Stufenlose Sitzhöhe

 

 

Schwächen

 

  • Maximale Sitzhöhe
  • Widerstandsstufen
Empfehlung Flexispot Sit2Go Fitness-Stuhl

ab 238,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu *

 

 

Einsatzbereich des Sit2Go

 

Haupteinsatz für den Flexispot Sit2Go ist das Büro.
Damit das Schreibtischfahrrad bei der Büroarbeit genutzt werden kann, benötigt man einen höhenverstellbaren Schreibtisch.
Natürlich kann der Sit2Go auch ohne Schreibtisch als Heimtrainer genutzt werden.

 

Hinweis: Für Radsportler, die einen Teil ihres Trainingspensums im Büro durchführen möchten, sind der Sit2Go und alle anderen Schreibtisch- und Deskbikes nicht geeignet.

Mit diesen Trainingsgeräten kann man den negativen Auswirkungen des langen Sitzens entgegenwirken, die Venenpumpe anregen und ein leichtes Fitnesstraining absolvieren.

 

 

Für welche Größen ist das Schreibtischfahrrad geeignet?

 

Nutzt man die Hügi-Formel zur Sattelhöhenberechnung, eignet sich das Schreibtischfahrrad für Größen zwischen 1,45 und 1,80 Meter.
Die geeigneten Schrittlängen reichen von 50 bis 82 cm.

 

Hinweis: Ich habe eine Schrittlänge von 86 cm, kann aber trotzdem mit dem Bike trainieren. Da ich bei der Büroarbeit kein intensives Training mit hohen Widerständen absolviere, ist es für mich kein Problem, wenn der Sattel tiefer steht. Zumal die Kurbeln etwa 5 cm kürzer sind als bei meinem Fahrrad.

 

 

Anlieferung und Montage

 

Die Anlieferung erfolgt in einem Paket mit ca. 25 kg, das vom Paketdienst geliefert wird.
Verpackt ist das Flexispot-Schreibtischfahrrad in einem stabilen Karton.

Die Montage ist einfach und in 15 bis 20 Minuten erledigt.
Es müssen nur die Pedale, der Sitz und die Rückenlehne montiert werden.
Das benötigte Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

 

 

Einstellmöglichkeiten am Flexispot-Fitness-Stuhl

 

Das Bild zeigt die Einstellmöglichkeiten beim Sit2Go Desk-Bike

Die Einstellmöglichkeiten beim Sit2Go von Flexispot

 

Die Sitzhöheneinstellung funktioniert wie an einem Schreibtischstuhl mit einer Gasdruckfeder.
Bedient wird das mit einem kleinen Hebel unter der linken Sitzfläche.
Die Höhe lässt sich stufenlos anpassen.

Der Sitz kann um 4 Zentimeter verschoben werden. Das geht aber nicht per Schnellverstellung. Dazu müssen die vier Befestigungsschrauben gelöst und nach der Einstellung wieder angezogen werden.

 

 

Anzeigen des Trainingscomputers

 

Der Trainingscomputer wird von 2 AA-Batterien mit Strom versorgt.
Zum Einschalten des Displays kann man den Knopf drücken oder direkt pedalieren.

Nach vier Minuten ohne Bewegung schaltet sich die Anzeige automatisch ab.

Im Display wird immer ein Trainingswert angezeigt.
Insgesamt gibt es 6 Anzeigen, die man auswählen kann oder man verwendet die SCAN-Funktion, die alle 4 Sekunden die Anzeige wechselt.

Eine Pulsmessung ist nicht integriert.

 

Das Bild zeigt das Trainingsdisplay mit Batteriefach auf der Rückseite

Trainingsdisplay mit Batteriefach auf der Rückseite

 

Trainingswerte

 

TMR: Trainingszeit
SPD: Geschwindigkeit
DIS: Trainingsstrecke
CAL: Kalorienverbrauch
ODO: Gesamtkilometer
RPM: Trittfrequenz
SCAN: automatischer Anzeigenwechsel

 

 

Das Fahrgefühl auf dem Testbike

 

Die Sitzposition ist anders als auf einem Fahrrad, die Pedale sind weiter vorne angebracht.
Für mich als Radfahrer ist der Sattel mit seiner Breite von 38 cm riesig.
Die Breite und die gute Polsterung haben den Vorteil, dass man lange ohne Beschwerden sitzen kann, auch wenn man kein Sitzfleisch vom Radfahren hat.

 

Das Bild zeigt den Drehknopf des Sit2Go mit 8 Stufen

Drehknopf mit 8 Stufen

 

Zwischen Stufe 1 und 3 ist kein großer Unterschied beim Widerstand spürbar.
Bis Stufe 6 lässt sich der Heimtrainer rund treten.
Auf Stufe 7 und 8 wird der Widerstand deutlich höher und der Tritt dementsprechend unrunder.

 

 

Wie laut wird der Sit2Go Fahrradstuhl?

 

Die gemessene Lautstärke lag zwischen 41 und 42 Dezibel.
Das entspricht in etwa dem Geräusch eines Kühlschrankes.

 

 

Die Technik des Flexispot Sit2Go

 

DAs Bild zeigt das Gehäuse und die Transportrollen mit automatischer Bremse

Robustes Gehäuse und Transportrollen mit automatischer Bremse

 

Das Schreibtisch-Fahrrad hat eine manuelle Magnetbremse.
Ein Riemen treibt die Schwungscheibe an.
Der Widerstand lässt sich über einen Drehknopf in 8 Stufen verändern.
Das Gerät ist stabil und langlebig.
Die Rollen haben eine eingebaute Bremse, die automatisch aktiviert wird, sobald man auf dem Heimtrainer Platz nimmt.
Die Kunststoffverkleidungen sind hochwertig und robust, es gibt kein Klappern oder Quietschen.

 

 

Eine Alternative von Flexispot

 

Flexispot V9U Under Desk Bike

ab 289,99 € 399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu *

 

 

 

Technische Daten, Maße und Gewichte

 

  • Gewicht mit Verpackung: 25,3 kg
  • Gewicht ohne Verpackung: 21,5 kg
  • Aufstellmaß: Länge 86 cm, Breite 53 cm, Höhe 123 cm
  • Kurbelarm Länge: 127 mm
  • Pedalgewinde: 9/16″
  • Q-Faktor: 180 mm
  • Durchstiegshöhe: 46 cm
  • Sattelhöhe: Mitte Tretlager Oberkante Sattel: max. 68 cm und min. 46 cm
  • Verstellbereich Sattelhöhe: 22 cm stufenlos
  • Horizontaler Sattel Verstellbereich: 4 cm mit Werkzeug
  • Breite der Sitzfläche: 38 cm
  • Geeignet für Schrittlängen von: min. 50 cm bis max. 82 cm *

 

* Für große Personen ist die maximale Sattelhöhe eigentlich zu niedrig.
Allerdings trainiert man mit einem solchen Stuhl nicht intensiv und mit hohen Widerständen, deshalb macht es keine Probleme, wenn der Sattel nicht auf der optimalen Höhe steht und die Knie stärker gebeugt werden müssen.
Wer Kniebeschwerden bei niedriger Sattelhöhe auf seinem Fahrrad bekommt, sollte sich für ein anderes Deskbike entscheiden.

 

 

Kontakt zum Hersteller

Flexispot GmbH
Franz-Greiß-Straße 7

50735 Köln

 

Support

Telefon: 0 211 368 74223 von 9 -17 Uhr
E-Mail: info.de@flexispot.com

 

 

 

Fragen um Kommentare zum Flexispot Sit2Go Test

 

Hast du Fragen zum Test oder bereits Erfahrungen mit dem ein oder anderen Schreibtischfahrrad gemacht, schreibe dies bitte hier in die Kommentare.

 

Viel Spaß im bewegten Büro

Armin

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *