Skip to main content

Christopeit Ergometer ECO1000 im Test

 

Der neue Christopeit ECO1000 Ergometer ist erst seit Winter 2020/2021 im Handel erhältlich.
Der integrierte Stromgenerator hat mich neugierig gemacht und dazu bewogen den ECO1000 zu testen.
Wie immer für alle, die nicht den ganzen Artikel lesen möchten, zuerst meine Zusammenfassung.
Auf der Startseite findet ihr alle Ergometer die bereits von mir getestet wurden

 

 

 

 

Fazit zum Christopeit ECO 1000 Ergometer Test

 

Der ECO1000 ist den meisten Ergometern in der Preisklasse bis 600 Euro überlegen.
Er hat eine durchdachte Technik, eine gute Verarbeitung und kann als einer der wenigen, in dieser Klasse mit einem integrierten Stromgenerator aufwarten.

Es ist angenehm, wenn man den Ergometer vor dem Training nicht an den Strom anschließen und nach dem Training wieder vom Strom trennen muss. Der Standort kann ohne Rücksicht auf die Stromversorgung gewählt werden. Steht der ECO 1000 mitten im Raum gibt es keine Stolperfalle durch das Stromkabel.

Empfehlungssiegel für den Christopeit E1000

 

Der Einstellbereich der Sattelstütze ist für Menschen zwischen 1,60 bis 2,00 Meter passend.
Es können bei Bedarf Fahrradkurbeln, Fahrradpedale, Fahrradsättel, Rehakurbeln und Kurbelverkürzer montiert werden.

Das Display ist gut ablesbar und bietet neben vordefinierten Programmen ein Watt-Programm, ein Fitnesstest-Programm, eigene Nutzerprogramme und vier Herzfrequenzprogramme.
Die Anzeige der Wattwerte ist sehr genau.

Wer mehr Abwechslung ins Training bringen möchte, kann den Christopeit ECO1000 mit der Kinomap App koppeln.

Einziger Nachteil ist die Geräteablage für ein Smartphone. Durch die zwei kleinen Befestigungshaken können Smartphones nur quer abgelegt werden.

Der Christopeit ECO 1000 bekommt aufgrund seiner ausgereiften Technik, der Kompatibilität zu Fahrrad- und Rehabauteilen, des gut erreichbaren Supports und seines sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses, meine Kaufempfehlung.

 

 

Vorteile des Christopeit ECO 1000

 

  • Preis-Leistung
  • Qualität
  • Stromgenerator
  • USB Ladebuchse (nicht für iPad)
  • Austauschbare Akkus
  • Tiefer Einstieg
  • Kinomap u. MyHomeFit
  • Kompatibilität zu Fahrradteilen
  • Erreichbarkeit Support

 

 

Nachteile

 

  • Smart Device Ablage
  • Bedienungsanleitung

Mein Youtube-Video zum Christopeit ECO 1000

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Testsieger 2022/2023 Christopeit Ergometer Eco 1000

ab 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu *

 

 

Für welchen Einsatzbereich eignet sich der ECO1000?

 

Der Christopeit Ergometer bewährt sich für Sporteinsteiger, Freizeit-, Hobby-, Fitnesssportler und zur Unterstützung im Rahmen einer Rehabilitation.

 

Geeignet ist das Gerät für:

 

  • Cardiotraining
  • Bewegungstraining und Motorikschulung
  • Ausdauertraining
  • Kraft- und Kraftausdauertraining
  • Intervalltraining und hochintensives Intervalltraining (HIIT)

 

 

Für welche Körpergröße ist der Ergometer geeignet?

 

Der Christopeit ECO1000 eignet sich für Schrittlängen (Innenbeinlänge) von 71 bis 101 Zentimeter.
Das entspricht einer Größe zwischen 1,60 bis 2,00 Meter.

Warum die Schrittlänge exakter ist als die Größenangabe habe ich in den FAQs beschrieben.

 

Welche Einstell- und Anpassungsmöglichkeiten hat der Christopeit ECO 1000?

 

Der Sattel lässt sich in der Höhe um 24 cm, in insgesamt 8 Stufen von jeweils 3 cm einstellen. Horizontal kann der Sattel um 6 cm stufenlos verschoben werden.
Da der Sattel mit einem Fahrradkloben montiert ist, kann die Sattelneigung ebenfalls angepasst werden.
Der Lenker lässt sich um ca. 40° kippen.

 

 

Wie ist das Fahrgefühl auf dem ECO1000 ?

 

Das erste was man spürt, wenn man aufsteigt, ist die große Stabilität des Rahmens und der gut gepolsterte und bequeme Sattel.

 

Das Bild zeigt den Christopeit Ergometer ECO1000

Beim Christopeit E1000 gibt es keine störenden Stromkabel.

 

Nach einer Kurbelumdrehung schaltet sich der Trainingscomputer automatisch ein und es können die Nutzerdaten eingegeben werden oder man startet direkt mit dem manuellen Programm.

Die Pedale haben eine große Trittfläche, die man ohne Schuhe bequem benutzen kann. Mit den verstellbaren Riemen kann die Größe gut angepasst werden.

Beginnt man zu pedalieren, hört man bis zu einer Trittfrequenz von 50 Umdrehungen pro Minute, den Stromgenerator. Sobald man etwas schneller tritt, verschwindet dieses Geräusch und der Ergometer ist dann, mit 43 Dezibel, angenehm leise.

Der Christopeit ECO 1000 ist stabil genug um im Wiegetritt zu trainieren auch für Sportler bis 1,90 Meter.

Der Rundlauf ist bis 300 Watt sehr gut. Auf der höchsten Stufe (24) und mit einer Trittfrequenz von 80 Umdrehungen zeigt die Anzeige realistische 420 Watt an.
Auf Stufe 1 mit 40 Umdrehungen liegen ca. 25 Watt an.

 

 

Wie laut ist der Christopeit Testergometer?

 

Der ECO1000 hat einen Stromgenerator der den benötigten Strom selbst erzeugt.
Bis zu einer Trittfrequenz (RPM) von 50 Umdrehungen, ist durch diesen Generator, der Ergometer etwas lauter als vergleichbare Geräte.
Gemessen habe ich bis 50 Umdrehungen 48 bis 50 Dezibel. Das entspricht leiser Radiomusik.

Über 50 Umdrehungen hat sich der Geräuschpegel auf ca. 43 Dezibel reduziert.
Der eingestellte Widerstand hatte keinen Einfluss auf die Lautstärke.
43 Dezibel ist so laut wie ein Kühlschrank.

 

 

Anlieferung, Montage und Bedienungsanleitung

 

Die Anlieferung erfolgte mit Spedition. Das Paket hatte ein Gewicht von 39,5 Kg.
Das für den Aufbau benötigte Einweg-Werkzeug lag bei.
Eine Person braucht für die Montage ca. 45 Minuten.

Wer eigenes Werkzeug benutzen möchte, benötigt:

  • 15er Gabelschlüssel für Pedale
  • 13er Gabel- oder Ringschlüssel für den Sattel
  • 6er Inbusschlüssel für Standfüße und Lenkerstützrohr
  • Kreuzschlitzschraubendreher für Trainingscomputer und Abdeckungen

 

Die einzelnen Montageschritte sind ausführlich beschrieben.
Bei Schritt 5, der Montage von Trainingscomputer und Lenker, stimmt die angegebene Reihenfolge nicht.

Vor dem Trainingscomputer, sollte der Lenker und die vordere Abdeckung am Lenker montiert werden.
Die Kabel für die Handpulssensoren können dann durch die Öffnung am Stützrohr nach oben aus dem Stützrohr heraus geschoben werden. So lassen sich die Kabel der Pulssensoren und des Trainingscomputers miteinander verbinden.

Bevor der Lenker montiert wird, müssen die Schrauben am Stützrohr, die die Lenkerabdeckung halten, entfernt werden.

Für diese Arbeit ist es leichter wenn man einen Helfer zur Seite hat der den Lenker halten kann.
Danach wird der Trainingscomputer und anschließend die hintere Lenkerabdeckung montiert.
Die Einstellung und Benutzung des Trainingscomputers ist gut erklärt.

 

Hinweis: Bei der Montage fette ich die Gewinde der Lenker- und Sattelbefestigungsschrauben.
Wenn mehrere Personen mit dem Ergometer trainieren, müssen sich diese leicht lösen lassen um die Einstellungen leicht anpassen zu können.

Ein Fehler hat sich noch bei der Beschreibung zur Verbindung mit der Kinomap App eingeschlichen. Dort steht, dass es eine kostenlose Basisversion der App gibt.
Das ist aber nicht mehr richtig. Die Kinomap App kann seit Mitte 2020 eine Woche in vollem Umfang getestet werden und danach wird ein Abo fällig.

 

 

Der Christopeit ECO1000 Trainingscomputer

 

Das Bild zeigt Links den Trainingscomputer mit den Bedientasten und dem Display. Rechts die Unterseite mit Akkubox und USB Ladeanschluß.

Links Trainingscomputer mit den Bedientasten und Display. Rechts Akkubox und USB Ladeanschluß.

 

Der Trainingscomputer hat auf der Rückseite eine USB-Ladebuchse um Smartphone oder Tablet zu laden (iPads können nicht geladen werden).
Ebenfalls auf der Rückseite gibt es eine aufgesetzte Box in der ein Akkupack mit 6Volt/1300mAh sitzt. Dieser versorgt den Trainingscomputer mit Strom, um die Nutzerdaten zu speichern. 

Das Display schaltet sich nach einer Kurbelumdrehung automatisch ein.
Die Anzeige ist bei schlechten Lichtverhältnissen gut ablesbar.
Die Folientasten haben einen guten Druckpunkt.

Zu Beginn sollte man ca. 30 Sekunden pedalieren damit genügend Energie vorhanden ist, um die persönlichen Daten im Nutzerprofil U1-U4 abzuspeichern.
Das Nutzerprofil U0 ist ein Gastzugang, der nicht gespeichert wird.

Der Trainingscomputer wird mit sechs Tasten bedient.
Wenn man eines der zwölf vorgegebenen Programme nutzen möchte, kann man direkt, wenn die Programmauswahl blinkt, eines der Programme auf der Tastatur antippen oder man nutzt die +/ – Taste um ein Programm auszuwählen. 

Die Ablage für Smartphone oder Tablet am Display besteht aus zwei kleinen Haken.
Ein Tablet ist darauf ohne Probleme zu platzieren. Ein Smartphone kann, wenn überhaupt nur im Querformat abgelegt werden.

 

Anzeigen

 

  • Time: Zeit
  • Speed: Geschwindigkeit im Wechsel mit
  • RPM: Umdrehungen pro Minute
  • Distance: zurückgelegte Kilometer
  • Calories: verbrannte Kalorien im Wechsel mit 
  • Watt: Widerstand
  • Pulse: Pulsanzeige
  • Userdaten / Nutzerdaten
  • Sex: Geschlecht
  • Age: Alter
  • H.t: Körpergröße 
  • W.t: Gewicht 

 

Tastenfunktionen

 

  • Start /Stop: Startet, unterbricht oder stoppt das Trainingsprogramm
  • F: Bestätigt Programme oder Eingaben
  • +/- : Erhöht und verringert die Vorgabe oder wechselt zur nächsten oder vorhergehenden Funktion
  • L: Zurück zur Programmauswahl nach 2 Sekunden zurück zur Nutzerauswahl
  • Test: Fitnesstest mit der Vergabeeiner Fitnessnote
  • P1 – P12: Direktauswahl Trainingsprogramme

 

Trainingsprogramme

 

  • Manual: Manuelles Programm
  • Program: Programmauswahl  12 vordefinierte Programme
  • Fitness: Fitnesstest Programm läuft 12 Minuten mit vorgegebenen Pulswerten
  • Watt: Wattprogramm einstellbar von 10 bis 350 Watt. Egal mit welcher Trittfrequenz trainiert wird der Widerstand passt sich immer an den vorgegebenen Wattwert an
  • Personal: Individuell einstellbares Trainingsprofil das für Nutzer U1 bis U4 gespeichert wird. 
  • HRC: 4 Herzfrequenzprogramme mit 55%, 75%, 90% der maximalen Herzfrequenz und der TAG Funktion bei der der gewünschte Zielpuls eingegeben wird

 

 

Genauigkeit der Wattanzeige am Christopeit Eco1000

TrittfrequenzErgometerMesspedalAbweichung
60 RPM100 Watt99 Watt-1 %
80 RPM150 Watt146 Watt-2,8 %
90 RPM200 Watt192 Watt-4,2 %
100 RPM250 Watt240 Watt-4,2 %
Die Wattanzeige habe ich mit einem Garmin Powermeterpedal kontrolliert, dass eine Messgenauigkeit von + / – 1 % hat.
Ich war positiv überrascht das die Abweichung der Wattanzeige bei maximal 4,2 % lag. Die Trittfrequenz stimmte mit dem Messpedal überein.

 

 

Hinweis: Ergometer für die Anwendung zu Hause sind nicht geeicht, deshalb können die Abweichungen relativ groß sein. Meine Messung soll helfen die tatsächliche Wattleistung einschätzen zu können.

 

 

Mit welchen Apps ist der Christopeit kompatibel?

 

Das Bild zeigt links die Videoansicht in der Kinomap App und rechts die Datenansicht bei MyHomeFit.

Links Videoansicht in der Kinomap App und rechts Datenansicht bei MyHomeFit.

 

Der ECO1000 kann mit der kostenpflichtigen Kinomap App unter iOS oder Android gekoppelt werden.

Wem einzelne StreetView Bilder reichen oder wer seine Trainingsdaten aufzeichnen möchte und ein Android-Gerät nutzt, kann das mit der kostenlosen MyHomeFit App realisieren.

Hinweis: Die Angaben der kompatiblen Apps erfolgte zum Testzeitpunkt 09.2021.
Apps werden manchmal nicht weiter entwickelt oder verschwinden und neue Apps kommen hinzu.

 

 

Pulsmessung am ECO1000

 

Der Puls wird mit den Handpulssensoren gemessen, oder mit einem uncodierten 5 – 5,5 kHz Brustgurt. Der Gurt ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Trägt man einen Pulsgurt und greift gleichzeitig an die Handpulssensoren, werden die Werte der Handpulssensoren angezeigt.

 

 

Welche Ergometer-Alternativen gibt es von Christopeit?

 

Empfehlung Christopeit Ergometer ET6 Pro

ab 459,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen*
Empfehlung Christopeit Ergometer AL 2 Black

ab 277,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu *

 

 

Alternativen mit Stromgenerator

 

MAXXUS Ergometer Bike 90 Pro

ab 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
PreisvergleichVerfügbarkeit prüfen*

 

 

Wie ist die Technik und Verarbeitung des ECO1000?

 

Das Bild zeigt den Stromgenerator, die Magnetbremse, den Stellmotor, das Antriebsrad mit Tretlager und die Platine mit der Steuerelektronik.

1. Stromgenerator 2. Magnetbremse 3. Stellmotor 4. Antriebsrad mit Tretlager 5. Platine mit Steuerelektronik

 

Der Christopeit ECO1000 ist stabil gebaut.
An den Standfüßen sind im Bereich der Verschraubungen zusätzlich Verstärkungen angeschweißt.

Der Lenker hat einen Sicherungsbolzen der verhindert, dass er bei zu geringer Klemmung nach vorne oder hinten wegkippt und versehentlich die Kabel für die Handpulssensoren abreißen.

Der Stellmotor für die Magnetbremse steuert diese nicht, wie bei den meisten Ergometern üblich, über einen Bowdenzug, sondern über eine Exzenterscheibe und einen Umlenkhebel. Dadurch kann sich der Widerstand auch nach Jahren nicht verändern.

Der Stromgenerator sitzt direkt in der Schwungscheibe, deshalb wird für den Generator kein separater Platz und zusätzlicher Antrieb benötigt.

Die Tretlagerachse hat eine vierkant Aufnahme, passend für Fahrradkurbeln oder für verstellbare Rehakurbeln.
Kurbelverkürzer können dank 9/16“ Pedalgewinde ebenfalls montiert werden, genauso wie ein Fahrradsattel mit runden Sattelstreben.
Die Tretlagerwelle läuft in groß dimensionierten gedichteten und wartungsfreien ABEC 5 Kugellagern, ebenso die Schwungscheibe.

Die Technik ist durchdacht und in dieser Preisklasse über dem Niveau der Konkurrenz.

 

 

Funktionsumfang Christopeit ECO1000 Ergometer

 

1
Testsieger 2022/2023
Modell Christopeit Ergometer Eco 1000
Preis

ab 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Schwungmasse?10Kg
bis Körpergewicht150Kg
Widerstand24 Stufen 10 – 350 Watt
Trainingsprogramme21
Pulsmessung

✓Handpulssensoren
Brustgurt optional

Geschwindigkeit
Entfernung
Fahrzeit
Kalorienverbrauch?
Triffrequenz
Leistung in Watt
Besonderheiten

Stromgenerator
Tiefer Einstieg
Kinomap
Testbericht lesen

Preis

ab 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu *

 

 

Wartung

 

Alle 50 Betriebsstunden sollte der feste Sitz der Schrauben kontrolliert werden.
Nach 100 Betriebsstunden können die Gewinde der Klemmschrauben von Sattel und Lenker gefettet oder mit einem Wartungsöl eingesprüht werden.

 

Sinnvolles Zubehör

 

Eine Bodenschutzmatte reduziert Geräusche, schützt den Boden und lässt sich leicht reinigen.

Wer seinen Puls kontrollieren möchte, sollte sich einen uncodierten Brustgurt zulegen. Dadurch kann man am Lenker verschiedene Positionen einnehmen und verhindert Verspannungen im Rücken und den Schultern.

Wer länger ohne Pause trainieren möchte, sollte sich einen Flaschenhalter nachrüsten.
Je nach Intensität und Temperatur sollte man pro Stunde zwischen einem viertel und einem halben Liter Flüssigkeit zu sich nehmen.

 

 

Technische Daten Abmessungen und Gewichte

 

Diese Werte wurden von mir gemessen. Es handelt sich nicht um Hersteller Angaben.
Wenn du weitere Maße brauchst, nutze die Kommentarfunktion.

 

  • Gewicht mit Verpackung: 39,5 kg
  • Gewicht ohne Verpackung: 36,4 kg
  • Aufstellmaß: Länge 112 cm, Breite 53 cm, Höhe 140 cm
  • Kurbelarm Länge: 170 mm
  • Tretlagerwelle: vierkant (für Fahrradkurbeln passend)
  • Pedalgewinde: 9/16“ für Fahrradpedale passend
  • Q-Faktor: 224 mm
  • Bremssystem: Dauermagnet
  • Lenker Ø: 35 mm
  • Griffpositionen: 4
  • Handpulssensoren: ja ø 38 mm
  • Sattelaufnahme: Standardkloben für Fahrradsattel
  • Sattelhöhe gemessen Mitte Tretlager Oberkante Sattel: max. 89 cm und min. 63 cm
  • Verstellbereich Sattelhöhe: 24 cm
  • Horizontaler Verstellbereich Sattel: 6 cm
  • Größter Abstand zwischen Lenker und Sattel gemessen Mitte / Mitte: 72 cm
  • Kleinster Abstand zwischen Lenker und Sattel gemessen Mitte / Mitte: 60 cm
  • Geeignet für Schrittlängen von: min. 71 cm bis max. 101 cm

 

 

Wie gut ist der Christopeit-Sport Service?

 

Das Bild zeigt den Christopeit Schriftzug auf dem ECO1000

 

Telefonisch war der Support nach kurzer Zeit, in der Warteschleife, erreichbar.
Meine Rückfragen konnten alle direkt am Telefon beantwortet und geklärt werden.

Erreichbar ist der Support telefonisch, per E-Mail oder über die Webseite per Kontaktformular oder Rückrufservice.

Service-Hotline: +49 2051-6067-0
E-Mail: info@christopeit-sport.com
Webseite: https://www.christopeit-sport.com/support/

 

 

 

Leserfragen und Kommentare zum Christopeit ECO 1000 Ergometer

 

Fragen zum ECO 1000 oder zu anderen Ergometern kannst du hier in den Kommentaren stellen.
Für eine ausführliche Beratung nutze meine kostenlose Ergometer-Beratung.

 

Viel Erfolg und Spaß beim Training

Armin

 

 

 


Kommentare


Andreas 15. Februar 2024 um 20:22

Hallo Armin,
Vielen Dank für die tolle Homepage.
Ich habe zwei Probleme mit meinem Eco1000.
Das Koppeln der MyHomeFit App geht zwar irgendwie manchmal, aber das Display des Eco bleibt dann aus. Ist das normal?
Auch die Pulsmessung mit meinem Polar T34 (uncodiert 5kHz) funktioniert nicht, muss man irgendetwas spezifisch einstellen/freischalten?
Grüße und weiter so!
Andreas

Antworten

Armin 16. Februar 2024 um 11:06

Hallo Andreas,

Wenn sich das Ergometer mit einer App verbindet geht das Display aus.
Mittlerweile gibt es zwei ECO1000 Versionen in MyHomefit, probiere beide aus.

Wenn der Ergometer nicht gefunden wird kontrolliere die Einstellungen im Smartphone oder Tablet.
Ab Android 6 muss der Standort auf AN und GPS eingestellt sein, denn Bluetooth benötigt für die Suche nach Geräten den Standort.

Wenn Du das Bike zuerst direkt mit dem Smartphone verbindest und anschließend mit der App führt das zu Überschneidungen und Abbrüchen. Da die Steuersignale nicht an die App sondern an das Smart Device gesendet werden.

Wenn sich das Bike nicht verbindet oder die Verbindung abbricht, kann es sein das
nach dem Einschalten von Bluetooth am Smartphone, Android nach Geräten weiteren Geräten in der Nähe sucht.
Das verhindert eine stabile Verbindung, da sehr viele System Ressourcen verbraucht werden und MyHomeFIT, dann Befehle nicht in einer bestimmten Zeit an den Ergometer schicken kann.
Deshalb solltest Du nach einschalten von Bluetooth am Handy oder Tablet etwas 1-2 Minuten abwarten und erst dann die App starten.

Wenn der Akkuspeicher beim ECO1000 nicht genügend geladen ist, reicht zwar der Strom um das Display zu betreiben aber die Spannung für die Bluetooth-Schnittstelle ist zu gering.

Uncodierte Gurte verbinden sich automatisch mit dem Pulsreceiver im Trainingscomputer.
Das kann aber je nach Hauttyp und Trainingsintensität 2-3 Minuten dauern.
Um die Verbindung zu beschleunigen sollten die Kontaktpunkte am Gurt angefeuchtet werden.

Wenn das keine Abhilfe schafft solltest Du den Gurt mit einem einfachen Pulsmesser prüfen.

Wenn der Gurt in Ordnung ist musst Du mit dem Christopeit Support reden, dann liegt eventuell ein defekt im Trainingscomputer vor.

Ich hoffe meine Antwort hilft Dir weiter.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Detlev 6. Februar 2024 um 18:40

Guten Tag,

ich bin seit gestern ebenfalls Besitzers eines Eco 1000. Direkt beim Hersteller gekauft, den Brustgurt obendrauf erhalten. Dieser scheint jedoch ein Eigenleben oder halt keines zu haben, er funktioniert nicht (Batterie gewechselt, Tipp aus de Anleitung zum Gurt bzgl. der Kontaktflächen etc.).
Vielleicht ist es ja ein Montagsgerät 😂.
Support angeschrieben und auch heute schon eine Antwort erhalten, die allerdings nicht ganz zufriedenstellend war. Werde abwarten was da noch nachkommt.

Meine eigentlich frage ist jedoch: Meine Apple Watch findet offensichtlich nicht mit dem Gerät zusammen via Bluetooth. Ist das Problem ggf. bekannt?

Detlev.

Antworten

Armin 6. Februar 2024 um 19:18

Hallo Detlev,

verbinden lässt sich die Apple Watch nicht mit dem ECO1000. Ich kenne keinen Ergometer in dieser Klasse der sich mit der Watch verbinden lässt.
Du kannst die Uhr allerdings mit einer kompatiblen App verbinden.
Seit kurzer Zeit kann die Apple Watch mit der Kinomap verwendet werden.
https://support.kinomap.com/hc/de/articles/5369068575252-Apple-Watch-x-Kinomap

Für die Herzfrequenzmessung und Anzeige im Trainingscomputer wird ein uncodierter Brustgurt mit 5-5,5 kHz benötigt. Bluetooth oder ANT+ Gurte funktionieren nicht.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Matthias 3. Februar 2024 um 14:57

Hallo Armin,
hier noch die finale Rückmeldung. Der Christopeit-Support hat sich das Geräusch live am Telefon angehört und gleich gesagt, dass da wohl der Stellmotor defekt ist und sie mir entweder einen neuen zuschicken können, oder ich das Gerät abholen lassen muss. Habe mich für die erste Variante entschieden und den Motor diese Woche getauscht. War nicht weiter schwer. Nun ist der Ergometer wieder so leise wie am Anfang. Also alles bestens. Vielen Dank nochmal für deine Unterstützung!

Antworten

Armin 3. Februar 2024 um 18:26

Hallo Matthias,

es freut mich, dass der Christopeit-Support das Problem so schnell identifizieren konnte und Du den Stellmotor problemlos einbauen konntest.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Armin

Antworten

Matthias 24. Januar 2024 um 16:14

Hallo Armin,

Danke für deine wahnsinnig schnelle Antwort auf meine Frage.
Natürlich quietscht es nicht nur im Herzfrequenzmodus, sondern immer, wenn der Widerstand verstellt wird. Da hatte ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Es ist lediglich so: ich trainiere ausschließlich im Herzfrequenzmodus und da wird der Widerstand ja nach festen kurzen Zeiten immer wieder angepasst. Das hört sich dann so an, als ob der Widerstand erst automatisch um einige Stufen verringert und anschließend erst auf den neuen Wert erhöht wird (ist das normal?). Und das quietscht dann bzw. Ist seit einigen Wochen deutlich lauter geworden als noch am Anfang.
Garantiezeitraum von 24 Monaten ist noch am Laufen. Danke für den Hinweis, dann werde ich mal den Support kontaktieren.

Viele Grüße, Matthias.

Antworten

Armin 24. Januar 2024 um 16:36

Hallo Matthias,

das sich der Widerstand erst verringert und anschließend erhöht ist nicht normal.
Das lässt sich nur Überprüfen, wenn das Gehäuse geöffnet wird.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Matthias 23. Januar 2024 um 21:35

Hallo Armin,
wir haben uns vor zwei Jahren den Eco1000 auf deinen Test hin gekauft (danke für das Test-Video) und sind auch soweit zufrieden. Nur hat das Innenleben mittlerweile im Betrieb angefangen zu quietschen. Insbesondere im Herzfrequenz-Modus quietscht es beim automatischen Anpassen des Tretwiderstands und das Verstellgeräusch ist deutlich lauter als zuvor. Muss/kann man hier etwas schmieren? Wenn ja, wo genau und mit welchem Schmierstoff? Silikonspray?

Danke schonmal für deine Auskunft und Grüße aus Weinsberg nach Aglasterhausen!

Antworten

Armin 24. Januar 2024 um 11:35

Hallo Matthias,

normalerweise ist der ECO1000 wartungsfrei. Schmieren kann man wenn überhaupt nur die Lager in den Pedalen.

Ich habe mir gerade noch einmal die Technikfotos angeschaut, da gibt es nicht viel was quietschen kann.
Warum es hauptsächlich im Herzfrequenzmodus Geräusche macht und nicht auch in anderen Programmen wenn sich der Widerstand ändert, ist für mich Rätselhaft.

Wenn Du Teile schmieren möchtest musst Du das Gerät öffnen, von aussen kommst Du da nirgends dran.
Besteht noch Garantie, solltest Du dich zunächst an den Christopeit Service wenden, bevor Du das Gehäuse öffnest.

Ich habe zwei Vermutungen woran es liegen könnte. Zum einen an dem Hebel der die Magnetbremse bewegt. Und zwar dort wo er auf der Excenterscheibe des Stellmotors aufliegt. Für diese Stelle brauchst Du eine Montagepaste oder ein zähes Fett.
Eine weitere Stelle könnte oben die bewegliche Aufhängung der Magnetbremse sein. Dort kann man mit einem Kriechöl das Gelenk schmieren.
Wenn das Ergometergehäuse geöffnet ist, fällt es leichter das Quietschen zu identifizieren.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Nicolas 6. November 2023 um 07:41

Hallo,

danke für diesen großartigen Test.
Ich wollte auch wissen, ob Bluetooth dauerhaft auf diesem Ergometer eingeschaltet ist oder ob es eine Möglichkeit gibt, es auszuschalten, wenn man keine verbundene App verwendet.

Danke,
mit freundlichen Grüßen, Nico.

Antworten

Armin 6. November 2023 um 17:08

Hallo Nico,

wenn der ECO1000 über den Generator mit Strom versorgt wird, ist auch die Bluetooth-Schnittstelle aktiv. Einen Schalter um die Schnittstelle zu deaktivieren gibt es leider nicht.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Jürgen 23. Mai 2023 um 19:29

Hallo Armin,
vielen Dank für den Tipp mit dem zweiten Profil. Mit dem Profil Eco 1000 (2022-) funktioniert es.

Viele Grüße, Jürgen
PS: Das direkte Antworten auf Kommentare funktioniert nicht. Die Fläche „Senden“ ist nicht aktiv.

Antworten

Armin 24. Mai 2023 um 09:20

Hallo Jürgen,

Danke für Deine Rückmeldung.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Jürgen 21. Mai 2023 um 18:44

Hallo Armin,
vielen Dank für deine fundierten Tests. Seit zwei Wochen habe ich den Christopheit E1000 und bin bis jetzt sehr zufrieden. Nur der ständige Piepton (alle 3-4s.) beim Verbinden mit Myhomefit ist nervig. Während dem Training ist der Piepton weg. Beim Abbruch oder Trainingsende kommt das Piepen wieder. Erst durch schließen der App verschwindet der Ton wieder. Ist das normal oder hat der Trainings computer ein Problem?
Gruß, Jürgen

Antworten

Armin 22. Mai 2023 um 10:15

Hallo Jürgen,

der Ton kommt vermutlich durch die App. Für den ECO 1000 gibt es zwei Geräteprofile. Probiere einfach beide mal aus. Auch das Profile für den Christopeit EMT2400 könnte funktionieren da das Ergometer baugleich ist.
Wenn das nicht hilft probiere das Profil des Sportstech ESX600.

Gib mir bitte eine Rückmeldung ob und was geholfen hat.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Andreas 25. April 2023 um 23:09

Hallo, leider muss ich nach einem halben Jahr sagen, dass ich mit der Qualität des ECO 1000 nicht zufrieden bin. Nach kurzer Zeit quietschte das Gerät im Antrieb. Nach Kontakt mit dem Support sollte ich den Riemen mit Talkum benetzen und bekam auch kostenlos einen Adapter um die Pedale abzubauen. Soweit alles gut, Support war ok.

Nach ein paar Wochen traten plötzlich Klackgeräusche auf, die massiv zunamen. Nach Kontakt mit dem Support sollte ich ein neues Unterteil bekommen. Auch ok, kann mal passieren, der Support war ja wieder gut.

Heute kam das Teil. Montiert und was muss ich hören? Das nagelneue Unterteil quietscht sofort wieder. Es kann doch nicht sein, dass ich ein neues Teil als Kunde demontieren und schmieren muss? Wenn ich einen Austauschmotor bekomme, muss ich ja auch nicht das Öl selber einfüllen.

Auch wenn der Support gut war, ist die Qualität nicht gut. Das war wohl mein erstes und letztes Gerät von Christopeit.

Antworten

Armin 26. April 2023 um 09:18

Hallo Andreas,

Danke das Du Deine Erfahrungen mit uns teilst. Hast Du Dich wegen dem erneuten quietschen noch einmal an den Support gewendet?

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Jens 24. Februar 2023 um 15:31

Ich habe mir auf Grundlage dieses Tests den Eco1000 bestellt und bin sehr zufrieden damit. Ich finde nur die Pulsmessung über die Handsensoren sinnlos. Erst bin ich davon ausgegangen, dass die Sensoren defekt sind, aber auch mit einem neu gelieferten Lenker (großes Lob an den Kundensupport von Christopeit dafür!) war das Verhalten identisch.
Wenn ich die Sensoren anfasse, dann startet die Pulsanzeige immer bei 72, egal wie hoch der Puls ist. Wenn er niedriger ist, dann verringert sich die Anzeige schrittweise und wenn er höher ist, dann erhöht sich diese schrittweise. Ist der Puls nun bei 160, dann dauert es minutenlang, bis der korrekte Wert angezeigt wird. Verlieren die Sensoren kurz den Kontakt, dann beginnt das Spiel von vorn. So macht ein pulsgesteuertes Training natürlich überhaupt keinen Sinn. Bin ich der einzige mit dem Problem oder ist das die normale Funktion der Pulsmessung?

Antworten

Armin 24. Februar 2023 um 20:01

Hallo Jens,

das ist die normale Funktion bei Handpulssensoren. Fast alle Geräte mit Handpulssenoren beginnen bei 70 oder 72 Schlägen mit der Messung.
Die Messung erfolgt über einen sehr kleinen Stromimpuls.
Weil die Handinnenfläche meist eher trocken ist dauert es eine Weile bis eine gute Leitfähigkeit vorhanden ist. Hat jemand von Haus aus sehr trockene Haut oder etwas dickere Hornhaut, verlängert das die Messung noch einmal. Das lässt sich beschleunigen wenn man die Handinnenfläche zuvor anfeuchtet.
Hinzu kommt, dass durch die Bewegung bei kräftigem Pedalieren auch eine leichte Bewegung an den Händen passiert, die den Wert verändern kann.
Nimmt man eine Hand von den Sensoren ist der Kleinststrom unterbrochen und die Messung beginnt von neuem.

Wenn Du eine exakte Pulsmessung möchtest, oder am Lenker regelmässig umgreifen willst, solltest Du einen Brustgurt verwenden.
Auch bei Brustgurten dauert die erste exakte Messung etwas, da unter den Sensoren die Haut ebenfalls feucht werden muss.
Der Vorteil eines Brusgurtes ist aber, dass die Messung nicht unterbrochen wird auch wenn ich sehr intensiv Pedaliere.
Für den ECO1000 brauchst Du einen uncodierten Gurt mit einer Frequenz von 5-5,5 kHz.

Ich hoffe meine Antwort hilft Dir weiter.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Armin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *