Skip to main content

AsVIVA H21 Pro Ergometer

Preisvergleich

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2024 03:33
zu *

749,00 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2024 03:33
zu AsVIVA *
Schwungmasse?20Kg
bis Körpergewicht150Kg
Widerstand16
Trainingsprogramme12
Pulsmessung

✓Handpulssensoren
Brustgurt optional

Geschwindigkeit
Entfernung
Fahrzeit
Kalorienverbrauch?
Triffrequenz
Leistung in Watt
Besonderheiten

Große Schwungmasse
15,6" Touchscreen
Kinomap u. iConsole+ App vorinstalliert

Ergometer Asviva H21 direkt vom Hersteller!*



 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Beschreibung

AsVIVA H21 Pro Ergometer

 

Neu: 15,6 Zoll Touchscreen Computer

Hochwertiges Fitnessbike mit ungewöhnlich großer Schwungmasse von 20 kg.
Geeignet für Fitnesstraining, Muskelaufbau, Cardio und Rehatraining.
Das Gerät ist sehr stabil und lässt ein Nutzergewicht bis 150kg zu.

Das Gerät hat 16 integrierte Programme.

Die iConsole+ und Kinomap App ist bereits auf dem Trainingscomputer installiert .

Mehr Fahrradtrainer und Informationen zur Technik und zum Training gibt es auf der Seite  Ergometer Test.


Erfahrungsberichte

Kommentare

Markus 18. Februar 2024 um 19:12

Guten Abend zusammen,
der Widerstand wechselt bei meinem H21 nicht mehr. Weder in den manuellen Einstellungen noch bei den Programmen…
Was kann denn hierfür eine Ursache sein?

Antworten

Armin 19. Februar 2024 um 14:01

Hallo Markus,

das kann viele Ursachen haben. Eine lose Steckverbindung der Kabel zwischen Display und Stellmotor der Magnetbremse. Ein defekter Stellmotor, ein gerissener oder ausgehängter Bowdenzug der die Magnetbremse bewegt oder ein defekt in der Steuerungselektronik.

Hörst Du beim ändern des Widerstandes über das Trainingsdisplay den Stellmotor surren?
Wenn der Stellmotor arbeitet hat sich vielleicht nur der Bowdenzug an der Magnetbremse ausgehängt.

Herzliche Grüße Armin

Antworten

Hans 14. März 2022 um 20:49

Hallo Armin,
danke für die Tipps. Habe nun die beiden hinteren Löcher der Dreiecksplatte mit einer Feile ganz leicht erweitert, so dass eine Hülsenmutter M8 durchpasst. Mit einem Streifen Holz als Abstandshalter klappt es nun ganz gut – vielleicht nützt es ja auch anderen Nutzern.
Ansonsten noch zum Computer: Dieser hat noch Android 6 und leistungsmäßig mit der Kinomap-App so seine Probleme.

Antworten

Armin 15. März 2022 um 11:34

Hallo Hans,

vielen Dank für Deine Rückmeldung und den Tipp.

Beste Grüße Armin

Antworten

Hans 17. Februar 2022 um 14:43

Hier meine erste Einschätzung zum Hometrainer H21:

1. Der Aufbau war gut beschrieben und problemlos.
2. Das „Fahrverhalten“ ist gefühlt gut, der Tritt gleichmäßig.
3. Die Angabe „deutscher Hersteller“ erscheint zumindest zweifelhaft, wenn im Programm die Funktion „Save“ mit „sparen“ übersetzt wird.
4. Die Steuerung des Widerstandes insbesondere bei Ziel-Herzfrequenz ist sehr schnell wechselnd (hektisch), entsprechend wechseln die Anzeigen langsamer Treten, beibehalten und schneller Treten im Halbsekundenrhythmus.
5. Weder Lenker noch Sattel sind verstellbar, was in dieser Preisklasse ungewöhnlich ist. Die Maße sind für mich – 1,95 m – grenzwertig. Die Sattelstange habe ich in der obersten Position, der Sattel ist ganz nach hinten verschoben. Dennoch habe ich mitunter mit dem Knie Kontakt mit dem Lenker.
6. Der Sattel ist mit der Nase leicht nach oben geneigt, was bei mir im Dammbereich zu Schmerzen führt.

Insbesondere die fehlende Verstellbarkeit des Sattels ist für mich wegen der Neigung nach oben sehr problematisch. Eine Lösung dafür biete Asviva nicht an, es wurde empfohlen, ein Kissen unterzulegen. Da werde ich wohl mit Werkzeug ran müssen.

Antworten

Armin 17. Februar 2022 um 15:34

Hallo Hans,

vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung.
Wenn der Sattel eine Dreipunktaufnahme hat, kannst Du zwischen Sattel und Montageplatte an den hinteren Gewinden, Unterlegscheiben montieren. Dadurch kommt der Sattel hinten etwas höher und die Sattelnase wird abgesenkt. Das habe ich schon mehrmals bei klappbaren X-Bikes gemacht, da bei diesen Bikes die Sattelnase meist auch nach oben geht.
Du darfst allerdings nur soviele Scheiben unterlegen, dass die Mutter noch ausreichend weit aufgeschraubt werden kann.

Wie Du die Sattelstütze verlängern kannst habe ich in diesem Beitrag beschrieben:
https://ergometersport.de/heimtrainer-zu-klein-oder-zu-gross/

Mittlerweile gibt es einen 3-Punkt Sattelstützenadapter auf den mit einem Sattelkloben normale Fahrradsättel montiert werden können. Der Adapter ist allerdings mit über 50 Euro teuer.
https://ergometersport.de/produkt/heimtrainer-fahrradsatteladapter/

Ich hoffe meine Ideen helfen Dir weiter.

Viele Grüße Armin

Antworten

Erwin 14. Januar 2022 um 14:58

Hallo Armin,
nun ist der H21 in mein Blickfeld gekommen. Den S17 „mag ich nicht“, doch der könnte das was ich nun für den H21 frage:
der H21 arbeitet mit Kinomap, aber kann Kinomap den H21 auch steuern (Widerstand, Gang, …)?
Und kann ich beim H21 auch normale fahrradübliche SPD Pedale und Sättel montieren?

Alternativ überlege ich den Schwinn ic8: der kann Kinomap, aber ich muss die Widerstand-/Gang-Information manuell einstellen. Ansonsten ist alles gleich (zum S17) – stimmt das so?

Vielen Dank und Servus
Erwin

Antworten

Armin 16. Januar 2022 um 13:27

Hallo Erwin,

das S17 und der H21 haben verschiedene Sitzpositionen und Einsatzzwecke.
Das Speedbike S17 und IC8 hat eine sportliche Sitzposition, der Ergometer H21 hat je nach Größe eine bequeme bis moderate Sitzposition.
Der Sattel kann am H21 nicht gewechselt werden und die Lenkereinstellung lässt sich nicht anpassen. Da ich den Ergometer nicht getestet habe, weiss ich nicht, ob die Pedalgewinde Fahrradstandard (9/16″) haben.

Beim Asviva H21 und S17 wird der Widerstand automatisch an das Höhenprofil im Video angepasst.
Allerdings musst man trotzdem immer wieder den Widerstand in der App anpassen, weil man vielleicht schneller fahren möchte oder weil der Anstieg am Berg so steil ist, dass man nicht mehr voran kommt ohne den Widerstand zu reduzieren.
Das ist wie beim Radfahren, wenn es Bergauf geht wählt man eine kleinere Übersetzung mit der Gangschaltung.

Beim IC8 (800IC) wird der Widerstand nicht automatisch an das Höhenprofil angepasst.

Ich hoffe meine Antwort hilft Dir weiter.

Viele Grüße Armin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Preisvergleich

Shop Preis

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2024 03:33
zu *

749,00 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2024 03:33
zu AsVIVA *

ab 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2024 03:33